IMG_9246.jpg

Kurse

Du willst regelmäßig Yoga mit mir üben: Hier findest du meine aktuellen Stunden.

             Yoga für Radsportler

              GutenMorgen Yoga

Wie macht ihr mit?

Teile mir per Nachricht oder Überweisung der Teilnahmegebühr (per Paypal) mit, an welcher Stunde / an welchem Kurs du interessiert bist. Anschließend erhälst du eine Bestätigungsmail.

Für die Onlinestunden nutzen wir Zoom-Meetings. Bitte melde dich mind. 24h vorab an.
Sollte etwas nicht klappen, melde dich bei mir!

Radfahren & Yoga

Auf den ersten Blick haben Yoga und Radfahren nicht viel gemeinsam. Eine intensivere Beschäftigung damit lohnt sich aber!

Als ambitionierte*r Radfahrer*in macht man sich viele Gedanken über das optimale Training von Ausdauer, Geschwindigkeit und Leistung. Man möchte sich schneller und besser als andere sein und sich selbst überbieten. Yoga hat wörtlich die Vereinigung von Körper, Geist und Seele zum Ziel. Als Werkzeuge dienen Meditation, Atemübungen (Pranayama) und Körperübungen (Asanas). Es kommt nicht darauf an, wie gut du bist. 

 

Trotzdem haben die beiden Bewegungsformen mehr gemeinsam, als man auf den ersten Blick ahnt und können voneinander profitieren: 

  • Ziel eines Körpers mit geschmeidigen, ausdauernden Muskeln

  • Routine als Schlüssel zum Erfolg

  • Einfluss durch Ernährung

  • Profitieren von Fokus

  • Kurzurlaub für den Kopf

Die Liste kann sicher noch fortgeführt werden....

 

Meine Intention ist es, Radfahrer*innen die Welt des Yoga näher zu bringen und mit Klischees aufzuräumen. Wesentlich bei der Entwicklung der Idee war neben der intensiven Beschäftigung mit Yoga das Ausüben des Sports und das Verstehen der Bedürfnisse und Probleme. 

 

Basierend auf der fließenden Verbindung von Bewegung und Atmung gibt Yoga die Werkzeuge an die Hand, die man benötigt, um die Kontrolle über deine Atmung zu übernehmen, deine Herzfrequenz zu beruhigen und letztendlich mehr Leistung auf dem Fahrrad zu bringen. Es trägt dazu bei, die Muskeln geschmeidig zu halten und die Verletzungsanfälligkeit zu reduzieren. Das Schaffen von Raum in den Gelenken und eine erhöhte Achtsamkeit sind zwei weitere positive Aspekte des Yoga.

Yoga für Radsportler*innen -

Stretch & Relax am Abend

Die Yogastunde ist ideal für aktive Sportler*innen und Menschen mit einem vollen Alltag. Als Belohnung nach dem Training oder einem Arbeitstag hilft sie Stress und Anspannung loszulassen, besser zu schlafen und zu regenerieren. Wir dehnen den gesamten Körper und mobilisieren vernachlässigte Bereiche. Ziel ist es, den Körper ins Gleichgewicht zu bringen und fit für den Alltag zu machen.  Wir kombinieren dynamische Sequenzen mit statischen Positionen.

Jeder ist willkommen!

free - Yoga für Radsportler*innen

Datum: jeden Mittwoch

Uhrzeit: 18:30 - 19:15 Uhr

Ort: online / Zoom

(findet bei mind. 5  Teilnehmern statt)

Yoga für Radsportler*innen

wöchentlich

ab 25.05.22

Mittwoch 18:15 - 19:15 Uhr

Ort: Freiburg / Stühlinger

Ziel: Integriere Yoga in deinen Trainingsalltag. Fester Termin, keine Ausreden. Wir nehmen die Schlüsselbereiche des Radfahrens ins Visier.

(findet bei mind. 5  Teilnehmern statt)

Preis:  40 € für 4x in 2 Monaten  / DropIn 12€

 

GuMo Yoga

für alle, die nach dem Aufstehen Yoga praktizieren wollen.

Wenn du morgens nicht die Zeit hast, versuche dir die Zeit zu nehmen. Du wirst sehen, wie energiegeladen du nach einer frühen Praxis in den Tag startest. Wir bringen den Körper mit dynamischen Bewegungen und kräftigenden Elementen in Schwung. Damit ist das Athletiktraining gleich am Morgen nebenbei erledigt.

Keinerlei Yogavorkenntnisse erforderlich!

IMG_0388_edited_edited_edited_edited_edi

Datum: jeden Dienstag

Zeit: 06:30 - 07:15 Uhr

Ort: online / Zoom

(findet bei mind. 5  Teilnehmern statt)

free - GuMo Yoga

 
Das müsst ihr noch wissen

Etwa 30 Minuten vor Kursbeginn bekommt ihr den Zoomlink und weitere Hinweise per Email. Die Teilnahme ist über den Browser möglich.

Folgende Tipps vorab zur Yogapraxis zuhause:

Es empfiehlt sich, etwa ein bis zwei Stunden vor der Praxis keine große Mahlzeit mehr zu sich zu nehmen, aber auch nicht hungrig oder durstig zu sein. Richte dich 10-15 min vor Stundenbeginn ein. Zieh dir etwas Bequemes an. Für die Enrspannnungshaltungen leg einen Pulli, warme Socken und eine Decke bereit. Geh noch einmal auf die Toilette.

Suche dir eine Ecke, in der du ungestört bist. Räume dein Handy und dich Störendes  weg. Rolle deine Matte aus und platziere Hilfsmittel (s. Email) griffbereit. Richte die Matte mit der kurzen Seite zum Bildschirm aus, sodass du diesen gut sehen kannst. Falls du korrigiert werden möchtest, stelle deine Kamera so ein, dass ich deine komplette Matte sehe. Am besten befindet sich die Kamera etwa auf Hüfthöhe.

Lüfte den Raum kurz, sodass du frischen Sauerstoff zum üben hast. Schalte gerne am Anfang dein Mikrofon an. Ich mute euch während der Praxis :-)